Achtung – Betrugsversuch? 6. Februar 2018

Der Kabelanbieter Vodafone (ehemals Kabeldeutschland) wird in diesem Jahr die analogen gesendeten Programme abschalten. Ein genauer Termin ist leider noch nicht bekannt.Von einigen unser Kunden hören wir nun Folgendes:

Zwei Herren klingeln an der Wohnungstür, geben sich als Mitarbeiter von Vodafone aus und erklären, den Fernsehanschluss überprüfen zu müssen. Will man sie nicht in die Wohnung lassen, behaupten sie, in den nächsten Tagen werde das Kabelfernsehen abgestellt. Der Wohnungsinhaber kann danach nicht mehr fernsehen… Man brauche ab sofort ein zusätzliches Gerät zum Empfang und müsse einen neuen Vertrag machen.

Glauben Sie es nicht! Richtig ist folgendes:

Vodafone schaltet voraussichtlich in der 2. Jahreshälfte 2018 die analoge Programmübertragung ab.

Wenn Sie noch mit einem alten Bildröhrengerät sehen, benötigen Sie einen Digitalreceiver oder (besser) ein neues TV-Gerät. Alle Geräte mit einem DVB-C-Tuner sind für den digitalen Empfang ausgerüstet. Wenn Sie mehr als 32 Programme empfangen, einige davon in HD, sehen Sie digital. Also: Nicht verunsichern lassen!

Im Zuge der Analogabschaltung werden die Sendefrequenzen neu zugeordnet. Es kann sein, dass Sie dann einen neuen Sendersuchlauf durchführen müssen.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, rufen Sie uns gerne an – 796 59 68!