Wer sagt, dass Miele teuer ist? Stand- oder Unterbau-Geschirrspüler zum Einstiegspreis von nur 599,- €! 1. Oktober 2015

Die Geschirrspüler G 4203 haben einen höhenverstellbaren Oberkorb, damit auch große Gläser Platz finden und ein Glaspflegeprogramm Fein. Natürlich verfügen sie auch über die Standardprogramme wie zum Beispiel ECO, Automatic oder Intensiv 75 Grad C. Startvorwahl bis zu 24 h und Restzeitanzeige sind bei Miele selbstverständliche Ausstattungsmerkmale. Und für alle, die bis zu 50% Strom sparen wollen: Die Geräte haben einen Warmwasseranschluss! Es gibt sie wahlweise mit Besteckkorb oder –schublade.
Miele Geschirrspüler stehen für eine Lebensdauer von 20 Jahren. Bevor eine neue Serie in Produktion gehen kann, werden umfangreiche Tests durchgeführt. So wird zum Beispiel die Tür im Prüflabor kontrolliert. Sie wird 100000 Mal geöffnet und geschlossen und erst für die Serienproduktion freigegeben, wenn sie diesen Test bestanden hat. Das ist aber nur eine von vielen Prüfungen!
Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Geräte sehr, sehr lange halten. Wir kauften unseren ersten Miele Geschirrspüler im Jahr 1982. Er lief und lief und lief. 24 Jahre später lief er immer noch. Das einzige Manko: Er passte optisch nicht mehr zu unserer Küche. Deshalb entschieden wir uns schweren Herzens für ein neues Gerät – natürlich wieder einen von Miele. Bei Miele ist eben alles durchdacht. Das ist Markenqualität, die man sich leisten sollte, eben „Made in Germany“ und man hat viele, viele Jahre Freude dran!

Sie sind an einem neuen Geschirrspüler interessiert? Rufen Sie uns doch gleich heute an – 030 796 59 68 und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.
Übrigens: Der alte Geschirrspüler lief danach noch fast 10 Jahre beim Sohn eines Freundes.