Auch Einbaugeräte gehen mal kaputt! 17. Februar 2020 – Tags: , , , , ,

Kennen Sie das: Vor X Jahren haben Sie sich eine neue Küche gekauft: mit maßgefertigten Einbauten und dazu passenden Elektrogeräten. Und jetzt ist eines dieser Geräte defekt. Eine Reparatur ist nicht mehr möglich. Es gibt keine Ersatzteile. Also muss ein neues Gerät her – nicht so einfach. Die aktuellen Geräte haben oftmals andere Maße.

Hier ein Fall aus der Praxis. Unsere Kundin hat einen Einbauherd, darüber in der Arbeitsplatte eingelassen ein elektrisches Kochfeld. Der Backofen funktioniert schon seit Jahren nicht mehr, jetzt ist auch das Kochfeld kaputt gegangen. Der Backofen soll bleiben, sie nutzt ihn nicht mehr. Ihr Traum: Ein Glaskeramik-kochfeld. Um sie hier richtig und umfassend beraten zu können, verabreden wir einen Besichtigungstermin bei ihr zu Hause. Dabei stellen wir fest, dass die gesamte Arbeitsplatte mit Fliesen belegt ist. Für das neue Ceranfeld muss der Ausschnitt auf der Arbeitsplatte vergrößert werden. Schwierig, da die Fliesen dafür sehr vorsichtig abgenommen und neu zugeschnitten werden müssen. Aber, auch das ist machbar! Unsere Kundin sucht sich ein neues Kochfeld aus. Die  Bilder zeigen den Einbau der Ceranfeldes. Übrigens erzählt mir unsere Kundin jedes Mal wenn ich sie sehe, wie sehr sie sich über ihr neues Ceranfeld freut!