Staubsaugen – so herrlich einfach! 8. Januar 2020 – Tags: , , , , ,

Kennen Sie das: Beim Staubsaugen ist Ihnen das Kabel im Weg oder nicht lang genug? Sie kommen mit Ihrem Staubsauger nicht ganz unter das Sofa? Wie oft ich mich in letzter Zeit über meinen Staubsauger geärgert habe, kann ich gar nicht mehr zählen. Jetzt habe ich mal den neuen kabellosen Triflex von Miele ausprobiert und bin begeistert!

Die Triflex Modelle haben eine verstellbare „Power Unit“. Die PowerUnit würde ich als Herzstück des Staubsaugers bezeichnen.  Motor und Schmutzauffangbehälter befinden sich in ihr. Saugbürste und Griff werden an ihr angebracht. Das Schöne ist, dass ich die Wahl habe: Ich kann die Unit nach unten setzen. Dann habe ich einen langen Griff. Das Gewicht der Unit ist unten, das Gerät lässt sich dadurch mühelos bewegen und ist nicht schwer. Will ich jetzt beispielsweise unter meinem Sofa saugen, setze ich die Unit nach oben und komme so sehr schön unters Möbel. Um das Sofa selbst zu saugen, wird die Unit einfach an der Saugbürste befestigt. Schon habe ich einen kleinen handlichen Staubsauger, der sich auch gut zum Reinigen meines Autos eignet. Da der Staubsauger akkubetrieben ist, habe ich eine unendliche Reichweite und falle nicht mehr über das Kabel. Die Akkuleistung soll 60 Minuten betragen. Das ist auch für meinen wöchentlichen Hausputz ausreichend. Wer will, kann sich auch einen zweiten Akku zulegen! (Gehört beim Triflex HX 1 Pro serienmäßig dazu) Alle Modelle sind mit einer saugstarken Elektrobürste ausgestattet, die für alle Bodenarten geeignet ist. Der eingebaute Hepa-Filter fängt auch kleinste Staubpartikel auf.

Mein Fazit: Wer einen neuen Staubsauger benötigt, sollte sich die Triflex Modelle von Miele kaufen – natürlich bei uns!

Bildquellen

  • Ein Staubsauger – 3 Möglichkeiten: Miele